Das ILR hilft Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Lese-/Rechtschreibschwäche (Deutsch und Englisch, Deutsch als Fremdsprache), Legasthenie und Rechenschwäche/Dyskalkulie.

Wenn sich bei einem Kind völlig unerwartet in der Schule Probleme beim Erlernen des Schreibens, Lesens oder Rechnens ergeben, so sollte man nicht abwarten, sondern dem Kind eine individuelle gezielte Hilfe geben, bevor Folgeprobleme, wie Angst, Depression oder Verhaltensstörung dazukommen. Es ist wichtig, dass Beobachtungen des Lehrers als auch der Eltern von beiden Seiten ernst genommen werden. Das Kind in seiner schwierigen Lernsituation ist auf das nötige Verständnis und die Hilfe angewiesen – es kann sich nicht selbst helfen.

Institutsleiterin Elisabeth HünermundInstitutsleiterin:
Elisabeth Hünermund
Diplom-Lehrerin und dipl. Legasthenie- und Dyskalkulietrainerin
Yoga-Therapeutin, Yoga-Lehrerin
Mitglied im Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e.V.
Mitglied im Dachverband Legasthenie Deutschland e.V.
Therapie der Lese-/Rechtschreibschwäche seit 1997
Institutsleiterin seit 1998
Koordinatorin und Dozentin in der Erwachsenenbildung
Alphabetisierungskurse